Blue day - Free Template by www.temblo.com




WILLKOMMEN AUF MEINER PAGE

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich freue mich über den Besuch aber auch über
gute Kommentare, Lob, Kritik, Anregungen und Einträge in meinem Gästebuch.
wie kommt man dazu...

...sich vor Essen zu ekeln? magersüchtig zu werden? So Jung seinen Körper nicht zu akzeptieren? Sich freiwillig zu zerstören?

Es ist schrecklich, wenn man mit 16 nur noch krank zu Hause liegen zu kann, weil der Körper ohne Nahrung viel zu schwach ist um den Alltag zu ertragen. Dann mit 17 in eine Klinik geht um wieder richtig Essen zu lernen und wieder gesund zu werden. Doch alles gelernt in der Klinik wird von dem Altagsstress wieder verdrängt und zuhause ist man wieder nur 1 Brot, wofür man Stunde braucht und dann den ganzen Tag nichts mehr. Die Wut auf einen selbst, dass man wieder nicht isst, treibt einen dazu sich die Arme aufzuritzen.

 Da merkt man wie gut es einem geht, wenn es einem selbst nicht so schlecht geht wie anderen. Traurig.

15.6.08 14:05


Zwischen zwei Stühlen....

Habe gerade eine Rebortage über Zwangskrankheiten geshen. Die armen Menschen, da merkt man mal wieder wie gut es einem selbst eigentlich geht. 

ein Buch: Eine Frau die sich zwischen 2 Männern entscheiden kann, einen Freund hat und sich trotzdem fühlt als würde sie jemand anderem fremd gehen, mit dem sie mal geschlafen hat....obwohl sie eigentlich mit diesem Jemand ihrem Freund fremdgegangen ist...nur vor dem hat sie kein schlechtes Gewissen....

14.6.08 16:29


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. | Design: Sabrina Ösch
Inhalt: © 2007 by Autor/in | Host